Was ist Letterpress?

Gutenberg reloaded!

Letterpress ist der englische Begriff für Buchdruck. Er bezeichnet ein sehr hochwertiges, handwerkliches Druckverfahren, das auf der traditionellen Technik basiert, die bereits 1452 von Johannes Gutenberg erfunden wurde. Letterpress ist auch als „Prägedruck“ oder „Boston Style“ bekannt.

Wie wird gedruckt?

Zu Gutenbergs Zeiten wurden alle Bleilettern einzeln per Hand zum gewünschten Text zusammengesetzt. Das geht heute glücklicherweise etwas einfacher: Aus den Motiven unserer Grafiker erstellt unser Druckerei-Team per Computer sogenannte Klischees – individuelle Prägestempel – aus Metall oder Photopolymerplatten, auf welche die Motive per Ätzung/Fräsung oder UV-Belichtung übertragen werden.

Um die Klischees einzufärben, wird die selbst angemischte Druckfarbe per Hand auf die Rollen der Druckerpresse aufgetragen. Die Maschine presst das Papier anschließend mit sehr hohem Druck (bis zu 3 Tonnen!) gegen den Prägestempel – Form und Farbe werden dabei gleichzeitig in das Papier gepresst. Weil pro Druckvorgang nur eine einzige Farbe auf das Papier übertragen wird, legen die Drucker für jede weitere Farbe einen eigenen Stempel an, dies macht den Druck sehr aufwendig.

Auf welchen Maschinen drucken wir?

Es stampft, schnaubt und rattert – wer unsere Letterpress-Druckerei betritt, hört sofort den Unterschied zu einer herkömmlichen Offset- oder Digitaldruckerei. Die Geräusche der traditionellen Tiegelpressen sind Musik in den Ohren jedes Druckers, der sein Handwerk liebt. Unsere Letterpress-Karten werden auf einem original Heidelberger Tiegel/Zylinder aus dem Jahr 1972 gedruckt, der immer noch so zuverlässig arbeitet wie am ersten Tag!

Auf welchem Papier drucken wir?

Letterpress-Karten sind nicht nur Liebe auf den ersten Blick, sondern vor allem auf den ersten Griff! Für unsere Produkte verwenden wir sehr weiche, voluminöse Papiere aus reiner Baumwolle, die besonders saugfähig sind. Unser Lieblingspapier PURE COTTON der Firma META PAPER besteht zu 100% Baumwolle und stammt aus der französischen Papiermühle Zuber Rieder in der Region Bourgogne-Franche-Comté

Was macht unsere Letterpress-Karten einzigartig?

Bei uns ist „handgemacht“ kein Marketing-Etikett, Letterpress-Karten sind echtes Handwerk! Das spürt man bei der ersten Berührung: Der Letterpress-Druck ergibt ein reliefartiges, plastisches Druckbild, bei dem feinste Linien und Schattierungen sichtbar und fühlbar werden. Vor allem in Kombination mit modernem Design besitzt diese Haptik einen besonderen Reiz.

Wir sind die Letterlovers!

Unter dem Motto „Modernes Design trifft traditionelle Handwerkskunst” verbinden die beiden Unternehmen das Beste zweier Welten.​

Entdecke unsere Karten!